Bucak, Faik

(?-1966)
   Bucak was a Turkish Kurdish lawyer from Urfa in Turkey who headed the Kurdistan Democratic Party of Turkey (KDPT). He was murdered in 1966 (probably by police agents), and his party split into two hostile factions. Both fled to Iraqi Kurdistan, where under circumstances that remain obscure, both of the new leaders (Dr. Shivan [Sait Kirmizitoprak] and Se-rafettin Elci) were killed and their organizations eliminated. Some say that Mulla Mustafa Barzani executed Shivan for killing Elci, while others say that it was the work of the Milli Istihbarat Teshilati (MIT), or Turkish National Intelligence Organization.

Historical Dictionary of the Kurds. .

Look at other dictionaries:

  • Kurden in der Türkei — Die Kurden in der Türkei stellen mit schätzungsweise 20 Prozent der türkischen Gesamtbevölkerung (10–15 Millionen)[1] die größte ethnische Minderheit in der Türkei dar. Da bei den Volkszählungen in der Türkei seit 1985 nicht mehr nach der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kurdenfrage — Die Kurden in der Türkei stellen mit schätzungsweise 20 Prozent der türkischen Gesamtbevölkerung (10–15 Millionen) [1] die größte ethnische Minderheit in der Türkei dar. Da bei den Volkszählungen in der Türkei seit 1985 nicht mehr nach der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kurdenkonflikt in der Türkei — Die Kurden in der Türkei stellen mit schätzungsweise 20 Prozent der türkischen Gesamtbevölkerung (10–15 Millionen) [1] die größte ethnische Minderheit in der Türkei dar. Da bei den Volkszählungen in der Türkei seit 1985 nicht mehr nach der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kurdistan Democratic Party of Turkey — (KDPT)    The Kurdistan Democratic Party of Turkey was created in 1965 by Faik Bucak (a lawyer from Urfa, Turkey) on the conservative, nationalist model of Mulla Mustafa Barzani s Kurdistan Democratic Party (KDP) in Iraq. Thus, the KDPT was under …   Historical Dictionary of the Kurds

  • Demokratische Partei Kurdistans-Türkei — Die Demokratische Partei Kurdistans – Türkei (Kurmanji: Partiya Demokrat a Kurdistan– Tirkiye, auch: KDP Bakur) wurde 1965 von Faik Bucak, einem Anwalt aus Urfa, und Sait Elçi, einem Buchhalter aus Diyarbakır, gegründet. Sie war als erklärt… …   Deutsch Wikipedia

  • Musa Anter — (* 1920 in Eskimağara, Provinz Mardin; † 20. September 1992 in Diyarbakir), auch Apê Mûsa (Onkel Musa) genannt, war ein kurdischer Schriftsteller und Intellektueller. Leben Er kam 1920 in dem Dorf Eskimağara (ehemals Zivingê) bei Nusaybin in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Musa Anter — (Eskimagara, Provincia de Mardin, 1920 Diyarbakir, 20 de septiembre de 1992), también llamado Apê Mûsa (tío Musa), fue un escritor e intelectual kurdo, de nacionalidad turca. Contenido 1 Vida 2 Obra 3 Referencias …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.